Der kleine Johannes von Josef-Konrad Fennenkötter als Hardcover

Der kleine Johannes

- Eine Kindheit in den Fünfzigern

Johannes wächst mit sechs Geschwistern in einer streng katholischen Familie auf. Glauben, Beten und Kirche prägen das alltägliche Leben. Weil in seiner Umgebung immer wieder schlimme Dinge passieren, fürchtet er sich oft. In seiner Angst bittet er den „lieben Gott“, ihm beizustehen. Als Johannes älter wird, kommen ihm Zweifel. Doch dann trifft er seine Freundin aus Kindertagen wieder.

Rezensionen

Jürgen von Harenne

vonharenne

Ebenfalls eine Biographie eines Jungen in der Nachkriegszeit wie ich es auch erlebt habe, allerdings in der Stadt, in Münster, wie in meinem Buch "NEIN STEIN" beschrieben.
Auch dieses Buch "Der kleine Johannes" ist hervorragend. Es gefällt mir ausgezeichnet.
Jürgen von Harenne

Gudrun Honerlage, Berlin

Honerlage

Der Autor beschreibt in erfrischender Unbekümmertheit die Jahre seiner Kindheit in einem von den Nachkriegsproblemen sowie der konservativ katholischen Einflussnahme geprägten Umfeld. So ist das Buch nicht nur eine Erlebnisgeschichte die den Zeitzeugen zum Teil traumatische aber auch beglückende Erinnerungen nahe bringt. Die Nachkommen der Generation nach dem 2. Weltkrieg werden beim Lesen fasziniert sein von dem was ihre Eltern geprägt hat. Eine absolut lesenswerte Lektüre!

Renate Hamers aus Nottuln

Münster

Das Buch hat mich mit seinen schönen Geschichten sehr beeindruckt und in mir viele Erinnerungen aufgeweckt. Es fiel mir immer wieder schwer, es zur Seite zu legen, weil ich neugierig auf die nächste Geschichte war, obwohl sie teileise sehr traurig waren. Schön fand ich, dass der Leser die Möglichkeit hat, sich eine Geschichte herauszusuchen und sie z. B. Kindern vorzulesen, ohne das sie das gesamte Buch lesen müssen. Die lustige Geschichte vom Kommunionunterricht mit der anschließenden Beichte erinnerte mich besonders an meine eigene Kindheit, weil ich damals auch nicht so recht wusste, was ich beichten sollte und irgendwelche Nichtigkeiten erfand. Besonders amüsiert habe ich mich auch über Johannes'Lehre bei einer großen Versicherungsgesellschaft in Münster.

Das Buch ist wunderbar zu lesen. Ich werde es gern weiterempfehlen.

Münster

Das Buch hat mich mit seinen schönen Geschichten sehr beeindruckt und in mir viele Erinnerungen aufgeweckt. Es fiel mir immer wieder schwer, es zur Seite zu legen, weil ich neugierig auf die nächste Geschichte war, obwohl sie teilweise sehr traurig waren. Schön finde ich, dass der Leser die Möglichkeit hat, sich eine Geschichte herauszusuchen und sie z.B. Kindern vorzulesen, ohne das sie das gesamte Buch lesen müssen. Die lustige Geschichte vom Kommunionunterricht mit der anschließenden Beichte erinnerte mich besonders an meine eigene Kindheit, weil ich damals auch nicht so recht wusste, was ich beichten sollte und irgendwelche Nichtigkeiten erfand. Besonders amüsiert habe ich mich über Johannes Versicherungslehre. So ernst der Autor das Leben des ängstlichen Johannes in einfacher Sprache beschreibt, ist es ihm gelungen, immer wieder schöne Momente hervorzuheben, die den Jungen erfreuen, sei es nur, dass er die Leberwurstschnitten der Oma seines Freundes gern mag oder dass ihm die Anwesenheit seines Onkels "Knoblauchfranze" erfreut oder dass er mit Leidenschaft den Segelfliegern in der Heide zusieht.

Lesung am 03.06.2016

Fritz

Liebe Leserinnen und Leser,

ich möchte Sie gern am 03.06.2016 um 19.00 Uhr ins Cafe Marie in Münster-Hiltrup zu meiner Lesung einladen.

Mit besten Wünschen Ihr

Josef-K. Fennenkötter

Honerlage

Ein ergreifendes Buch! Es beschreibt in eindrucksvoller Weise wie der christlich beeinflusste Zeitgeist Ängste und Unsicherheiten bei Kindern auslöste. Weiterhin ist dem Autor hervorragend gelungen, dieses aus der „Kindsicht“ darzustellen.
Gudrun Honerlage

Gudrun Honerlage

Honerlage

Ein ergreifendes Buch! Es beschreibt in eindrucksvoller Weise wie der christlich beeinflusste Zeitgeist Ängste und Unsicherheiten bei Kindern auslöste. Weiterhin ist dem Autor hervorragend gelungen, dieses aus der „Kindsicht“ darzustellen.

Hardcover
22,90 €
inkl. MwSt.
 7 Bewertung(en)
Seitenanzahl: 296 ISBN: 978-3-95627-420-6 Größe: 13,5 cm x 21,5 cm Erscheinungsdatum: 21.10.2015

Weitere Ausgabeformate

   

Mehr zum Autor

zur Autorenseite