Westfälische Reihe

Fritz Plieth

Im Krieg 1942 in einer Bombennacht in Münster zur Welt gekommen, sagte Fritz Plieths Großvater zu seiner Mutter: "Trudchen, nimm deinen Sohn und ziehe zu deiner Schwester nach Bayern". So verbrachte Fritz Plieth große Teile seiner Kindheit im Allgäu und im Münsterland. Die Pension seiner Tante lag zwischen zwei Bauernhöfen. So sind die Ereignisse und das Leben dort seine ersten Erinnerungen.
Schulzeit und Kfz-Lehre in Münster folgten. Mit seinen Eltern lebte er in einem Dorf nahe Münster und war umgeben von Landwirtschaft und Landleben. Nach der beruflichen Weiterbildung in Düsseldorf macht er sich mit einem Kfz-Betrieb - wieder zurück in der westfälischen Heimat - selbstständig.
Im Jahr 1993 verkaufte Plieth den Betrieb und zieht für einige Jahre zurück ins Allgäu. Dort kaufte er sich vom Nachbarn einen 40 Jahre alten Hanomag-Traktor und begann den "Bulldog", wie alle Traktoren in Bayern genannt werden, zu restaurieren.
So begann Fritz Plieth die Geschichte um einen Bulldog zu schreiben. Heute sind sein Bulldog und er zurück im Münsterland.