Westfälische Reihe
Lesetipp

Seelendüsternis

- Baumberger Kriminalnovellen

„Was zum Teufel ist das denn?“, riss ihn eine bekannte Stimme aus seiner Erstarrung. Felix von Hollerbaum, der Gutsbesitzer, sprang vom Pferd und stakste durch den hohen Schnee an seine Seite. „Kurt Kaulut“, stammelte Hainmann, „ihr Verwalter. Sehen Sie nur auf die rechte Hand.“ Von Hollerbaums Blick folgt dem weisenden Finger. Was er sieht, ist in der Tat grauenvoll. Neben dem Hofkreuz ist e...