Staller und die toten Witwen von Chris Krause als Paperback

Staller und die toten Witwen

- Mike Stallers dritter Fall

Mindestens sechs Wochen liegt die Witwe Hedwig Bolten tot in ihrer Wohnung in Hamburg-Dulsberg. Beraubt, ermordet und vergewaltigt. Die Spurensuche ist schwierig für Kommissar Bombach und Polizeireporter Mike Staller. Die Frau lebte sehr zurückgezogen und ihr einziger Verwandter wohnt weit entfernt am Bodensee. Wer hat sie zuletzt gesehen? Der Fahrer, der immer die Getränke lieferte? Ein Junge, der ihr manchmal im Haushalt half? Oder doch der Neffe aus dem Süden? Nach dem Mord an einer zweiten Witwe geht ein Aufschrei durch die Boulevardpresse: Wer ist der irre Omamörder?

Und wie passt eine junge Frau in dieses Puzzle, die Staller mit krankhafter Ausdauer folgt und sogar in seine Wohnung eindringt? Der Reporter muss bei diesem Fall einige Niederlagen einstecken und lernt dabei seine Grenzen kennen.

Drei Verdächtige kristallisieren sich heraus, die jeder ein dunkles Geheimnis in sich tragen. Aber ist einer von ihnen fähig einer alten Frau den Hals so lange zusammenzudrücken, bis sie stirbt? Da es mehr Mutmaßungen als Beweise gibt, stellt Staller dem Mörder schließlich eine Falle – was seinen Freund Bombach maßlos ärgert. Denn als Köder für den brutalen Täter dient eine Frau.

Der dritte Fall von Staller und Bombach lebt von den Abgründen der Psyche ganz normaler Menschen. Der Blick hinter die Kulissen offenbart frühkindliche Traumata, Beziehungsunfähigkeit sowie den Drang nach Zerstörung und Selbstzerstörung.

Fernsehjournalist Chris Krause, selbst mehrere Jahre Polizeireporter, webt aus verstörenden Protagonisten, dem gewohnt humorvollen Ermittlerduo und unerwarteten Wendungen wieder einen dichten und spannenden Kriminalfall, der seine Leser bis zur letzten Zeile fesselt. Die bildhafte Sprache und das vertraute Lokalkolorit werden die Fans von Mike Staller erneut nicht enttäuschen.

Paperback
17,95 €
inkl. MwSt.
keine Bewertung
Seitenanzahl: 348 ISBN: 978-3-8495-9731-3 Größe: 14,8 cm x 21,0 cm Erscheinungsdatum: 16.09.2014
   

Mehr zum Autor

zur Autorenseite