Bucerius Law School Press

Kategorieauswahl

Die Entlastung im Stiftungsrecht

Die Arbeit untersucht, inwieweit die im Verbandsrecht allgemein anerkannte Entlastung auch im Stiftungsrecht Anwendung finden kann. Ausgehend von einer Analyse des Rechtsinstituts wird dieser Frage gesondert für die selbstständige und die unselbstständige Stiftung nachgegangen. Von besonderem Interesse ist dabei, wer für die Entlastungsentscheidung zuständig sein kann und ob eine erteilte Entlastu...


Die gemeinnützige Aktiengesellschaft

Die Aktiengesellschaft als Rechtsform des Kapitalmarktes vermag wegen dessen grundsätzlicher Ausrichtung auf Gewinnerzielung dem Gedanken der Selbstlosigkeit und der Gemeinwohlorientierung zu widersprechen. Aktiengesellschaft und Gemeinnützigkeit scheinen sich diametral gegenüberzustehen. Dennoch findet die gemeinnützige Aktiengesellschaft in jüngerer Vergangenheit zunehmend Verbreitung. Die Ver...


  • Dirk Schauer
  • 39,90 €
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-86381-097-9
  • Deutsch

Die Zusammenführung rechtsfähiger Stiftungen

- Geltendes Recht und Reformentwurf zur Zulegung und Zusammenlegung

Der Begriff der Zusammenführung erfasst Vorgänge, die als "Fusion" von rechtsfähigen Stiftungen umschrieben werden können. Durch eine Zusammenführung in der Form der Zulegung oder Zusammenlegung können zwei oder mehr Stiftungen zu einer einheitlichen Stiftung verschmelzen. Nicht zuletzt im Umgang mit notleidenden Stiftungen ist die Zusammenführung ein vielversprechendes Instrument. Gleichwohl ersc...


  • Thomas Flues
  • 49,90 €
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-86381-066-5
  • Deutsch

Die Zustiftung

- im Zivilrecht, im Steuerrecht und in der Rechnungslegung unter Berücksichtigung der Rechtslage in Österreich und der Schweiz

Nicht nur in Zeiten niedriger Zinsen stehen viele Stiftungen vor dem Problem, mit dem vorhandenen Kapital ausreichende Erträge für die dauerhafte Verfolgung ihrer Stiftungszwecke zu erwirtschaften. Bemühungen zur Einwerbung von Zustiftungen, d. h. nach Errichtung der Stiftung getätigte Zuwendungen zur Stärkung der dauerhaften Kapitalausstattung der Stiftung, haben vor diesem Hintergrund in der Sti...


Fehlerhafte Beschlüsse in der Stiftung bürgerlichen Rechts

Fehlerhafte Beschlüsse sind auch im Stiftungsrecht von erheblicher Praxisrelevanz. Gleichwohl ist bislang nahezu unbehandelt geblieben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Anforderungen aus Gesetz und Satzung bei der Beschlussfassung von Stiftungsorganen haben. Die Untersuchung nimmt sich der Thematik mit dem Ziel an, eine dogmatisch wie rechtstatsächlich sachgerechte Lösung zu entwickeln. A...


  • Peter Fischer
  • 29,90 €
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-86381-085-6
  • Deutsch

Gemeinnützige Daseinsvorsorge und Wettbewerbsordnung

- Eine Untersuchung am Beispiel der Sportförderung

Mangels einer beihilferechtlichen Bereichsausnahme steht das Konzept der Erbringung von Sozialdienstleistungen im Zweckbetrieb (§§ 65 ff. AO) „im europäischen Zugwind“ (W. Rainer Walz). Indes kündigt sich eine Herstellung praktischer Konkordanz zwischen widerstreitenden Grundsätzen an. Das EU-Primärrecht und z.B. die Europäische Sozialcharta nehmen die „Dienste von allgemeinem Interesse“ in den B...


  • Martin Schunk
  • 29,90 €
  • Hardcover
  • ISBN: 978-3-86381-039-9
  • Deutsch

Kooperationen zwischen gemeinnützigen Körperschaften und das Unmittelbarkeitsgebot nach § 57 AO

Der Autor untersucht in seiner Dissertation den augenscheinlichen Dualismus zwischen kooperativer Gemeinwohlförderung und dem gesetzlichen Postulat der Selbstverwirklichung gemeinnütziger Satzungszwecke. Hierzu analysiert er praxisrelevante Kooperationsformen zwischen gemeinnützigen Körperschaften im Hinblick auf deren Vereinbarkeit mit dem Unmittelbarkeitsgebot nach § 57 AO, identifiziert Beeintr...


  • Jens Wiesner
  • 19,90 €
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-86381-015-3
  • Deutsch

Korporative Strukturen bei der Stiftung bürgerlichen Rechts

- Zu den Möglichkeiten und Grenzen von Satzungsänderungen durch Organbeschluss

Die rechtsfähige Stiftung der §§ 80 ff. BGB ist eine mitgliederlose Rechtsperson. Darüber besteht Einigkeit. Gleichwohl wird die Beratungs- und Gestaltungspraxis seit jeher mit dem Wunsch konfrontiert, zumindest dem noch lebenden Stifter die Möglichkeit einzuräumen, auf „seine“ Stiftung wie ein „quasi-Mitglied“ einzuwirken. Verstärkt hat sich dieser Trend durch das Entstehen der modernen Gemeinsch...


  • Friedrich von Schönfeld
  • 29,90 €
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-86381-102-0
  • Deutsch

Leitungs- und Kontrollstrukturen in gemeinnützigen Organisationen

- Eine Untersuchung zu der Effektivität im Dritten Sektor und deren Verbesserung durch einen Kodex

Die Arbeit untersucht die zunehmend in die Kritik geratene Effektivität gemeinnütziger Organisationen und erarbeitet einen regulatorischen Lösungsvorschlag. Zunächst wird nachgewiesen, dass die Effektivität im gemeinnützigen Sektor tatsächlich verbesserungswürdig ist. Bei der Suche nach den Gründen wird klar, dass vor allem die Leitungs- und Kontrollstrukturen (corporate governance) von gemeinnüt...


  • Markus Achatz , Wilhelm-Albrecht Achilles, Florian Becker, Michael Droege, Matthias Grigoleit, Dominique Jakob, Susanne Kalss, Esther Kindler, Nils Krause, Dieter Reuter, Daniela Schönenberg, Francesco A. Schurr, Janne Seelig, Daniel Thürer, Matthias Uhl, Johannes Zollner
  • 19,90 €
  • Paperback
  • ISBN: 978-3-86381-002-3
  • Deutsch

Non Profit Law Yearbook 2010/2011

- Das Jahrbuch des Instituts für Stiftungsrecht und das Recht der Non-Profit-Organisationen

Das Non Profit Law Yearbook bietet in jährlicher Folge ein Diskussionsforum für aktuelle Fragen des Rechts der gemeinnützigen Organisationen. Neben grundsätzlichen Abhandlungen enthält es Rechtsprechungs- und Gesetzgebungsübersichten, Länderberichte sowie eine Bibliographie des jeweiligen Jahres. Alle Abhandlungen sind mit Zusammenfassungen in englischer Sprache versehen. Das Non Profit Law Ye...

Alle Preisangaben inkl. MwSt.